Bock auf Graubünden? Ausstattungskonzept für den Aktionszug der DB zur Einführung der neuen Bahnstrecke Hamburg – Chur.

Anlässlich der Einführung der neuen ICE Direktverbindung Hamburg – Chur der DB, wurde am 13. Dezember 2015 ein Aktionszug mit Pressevertretern und VIP Gästen auf die Bahnreise nach Chur (Schweiz) geschickt.

In Zusammenarbeit mit der DB und der Region Graubünden entwickelte justZARGES ein Ausstattungskonzept für die Eröffnungsfahrt. Hierbei sollte der DB eine Plattform geboten werden, die neue Verbindung zu kommunizieren. Zudem sollte auch die Ferienregion Graubünden mit der Hauptstadt Chur – Startpunkt für viele besondere Bahnreisen in der Schweiz – beworben und während der Fahrt für die Gäste erlebbar gemacht werden. Zwei Wagen des ICE waren für die Aktion vorgesehen, eine plakative Außenbeklebung des Zuges war gewünscht.

justZARGES entwickelte ein Dekorationskonzept im Stil einer Alpenhütte, die Großraumabteile wurden mit Vorhängen, Sitzhussen, Fellen und Kissen in eine gemütliche Hüttenlandschaft verwandelt.

In den Abteilen der zwei eingebundenen Wagen entwickelte justZARGES verschieden Themenwelten, in denen sich die die Ferienregion Graubünden und auch die DB präsentieren konnte. Mit viel Liebe zum Detail wurde pro Abteil eine eigene Themenwelt erschaffen. Eine thematisch passende Aktion für die mitreisenden Gäste rundete die Erlebniswelt im Themenabteil jeweils ab. Zwei VIP-Alpenlounges boten Raum für Pressegespräche im kuscheligen Hüttenambiente.

Die Wahrzeichen des Kantons Graubünden, die Steinböcke wurden zum roten Faden des Konzeptes, sie waren in jeglicher Form im Zug wiederzufinden. Natürlich waren sie der Aufhänger für den Claim

„Bock auf Graubünden?“ und der Hingucker bei der Außenbeklebung, die über den Partner VKE-Design hervorragend umgesetzt wurde.

Das Künstlerkonzept mit dem bekannten Schweizer Comedian Marco Rima und den Bündner Spitzbueba als musikalische Untermalung, war darauf abgezielt, allen im Laufe der Reise neu zusteigenden Gästen, immer wieder interessante Einblicke in die Schweizer Kultur zu geben.

justZARGES war weiterhin zuständig für Umsetzung des Ausstattungskonzept, welches die die komplette Beschaffung, Organisation und Logistikplanung der Dekoration und Werbemittel beinhaltete, sowie natürlich für die Umsetzung der Dekoration im Zug und die Begleitung der Reise, inklusive Organisation des VIP Empfangs in Frankfurt.

Der Kunde:
DB Logo
Das Projekt in Kürze:
  • Entwicklung des Claims – Bock auf Graubünden
  • Dekorationskonzept für 2 Großraumwagen im Stil einer Graubündener Hütte
  • Konzept Aussenbeklebung des Zuges
  • Entwicklung von 4 Themenabteilen, mit passender Dekoration und jeweiliger Gewinnspielaktionen und Claim
  • Entwicklung eines Künstlerkonzeptes inkl. Recherche und Buchung
  • Organisations des VIP Empfang für die Gäste in Frankfurt
  • Beschaffung und Logistik der Dekoration
  • Organisation von Werbemitteln und Printprodukten für Gewinnspielaktionen
  • Organisation und Steuerung der Gewerke und des Personals
  • Dekoration des Zuges in Hamburg
  • Begleitung des Zuges während der Fahrt
  • Abdekoration und Rückbau der Dekoration