Vortrag zum Thema „Visuelles Marketing mit Pinterest und Instagram – Einsatz und Nutzen für die Bustouristik“ beim Tag des Bustourismus 2016

Emotionale Bilder können zum Buchen einer Busreise motivieren, daher ist Visuelles Marketing mit Pinterest und Instagram eine sehr gute Marketingmaßnahme. Dieses gilt vor allem auch für touristische Unternehmen.

Das Thema hat der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO) zusammen mit der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) im Rahmen ihres „Tag des Bustourismus“ auf der CMT in Stuttgart in den Fokus gestellt.

Wir als Marketingagenturwaren beauftragt einen praxisnahen Vortrag zu konzipieren und diesen auch zu halten:

 

Visuelles Marketing mit Pinterest und Instagram – Einsatz und Nutzen für die Bustouristik

 

Ulrike Katz, Associated Managing Director bei justZARGES referierte vor über 100 interessierten Teilnehmern in in den Stuttgarter Messenhallen. Es war bereits das zweite Mal, dass Ulrike Katz beim „Tag des Bustourismus“ einen Vortrag im Kontext sozialer Medien halten durfte.

In dem Vortrag zu visuellen Social Media Netzwerken wie Pinterest und Instragam verdeutlichte Ulrike Katz das diese aktuell kostenlosen Kanäle der Bustouristik hohe Reichweiten und die Möglichkeit, neue Zielgruppen anzuspreche, bieten.

Urlaub und Reisen sind emotionale Themen und so sollte der User auch bereits bei seiner Recherche abgesprochen werden. Für viele Nutzer beginnt der Prozess einer Reisebuchung inzwischen im Internet und auch in Social Networks. Plattformen wie Instagram und Pinterest bieten die Möglichkeit mit Fotos Geschichten zu erzählen: Und diese Geschichten können Emotionen vermitteln. Storytelling ist eine geeignete Methode, um Botschaften zu emotionalisieren und zu verbreiten. Ein Content, der den User emotional anspricht, wird in der Regel eher weiter geteilt und verbreitet. Ein Unternehmen hat somit die Chance eine große Reichweite zu erzielen und Zielgruppen zu erreichen. Mit klassischen Marketingmaßnahmen hätte es diese vielleicht nicht erreicht.

Ulrike Katz verdeutlichte, dass jedes Unternehmen Storytelling betreiben kann. Sie  gab in ihrem Vortrag zu Visuelles Marketing mit Pinterest und Instagram praktische Tipps:

  • Firmengeschichte visualisieren: Erfahrung zeigen
  • „Behind the scenes“ Fotos: Vertrauen gewinnen
  • Busse von Innen und Außen: Vorteile herausstellen
  • Fotos von Reiseleitern und Busfahrern: Nähe vermitteln
  • Destinationen und Hotels: Expertise aufzeigen

Im Vortrag in Stuttgart zum visuellen Marketing verdeutlichte Ulrike Katz, dass Instagram und Pinterest im Online-Marketing eines touristischen Unternehmen nicht fehlen dürfe.

Der Kunde
gbk- Gütegemeinschaft Buskomfort e.V.
Die Impressionen
Ulrike Katz von justZARGES beim Tag des Bustourismus Vortrag Visuelles Marketing mit Pinterest und Instragram
Das Feedback unseres Kunden

„Mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis, hat Frau Katz unseren Mitgliedsunternehmen die Möglichkeiten des visuellen Marketings, am Beispiel der beiden Plattformen Pinterest und Instagram präsentiert. Dabei war der Bezug zur Branche stets gegeben und das Potenzial der beiden Kanäle, im Speziellen für die Bustouristik, wurde eindrucksvoll aufgezeigt. Vom effektiven Einsatz im Marketingmix bis hin zu Tipps für erfolgreiches Storytelling, haben unsere Teilnehmer einen umfangreichen Einblick in das Thema und viele neue Impulse erhalten.“

Monika Eckelt, Marketing und Touristik, gbk-Gütegemeinschaft Buskomfort e.V.
Rückschau auf den Tag des Bustourismus 2016