Kunde: DB Fernverkehr AG

DB_400x200px

„Bock auf Graubünden?“ Die Agentur wurde beauftragt ein Dekorations- und Austattungskonzept für den Aktionszug der Deutschen Bahn zur Einführung der neuen Zugstrecke Hamburg nach Chur (Schweiz) zu erstellen und die Fahrt auch operativ zu begleiten.

Anlässlich der Einführung der neuen ICE Direktverbindung Hamburg nach Chur der Deutschen Bahn wurde ein Aktionszug mit Pressevertretern und VIP Gästen auf die Bahnreise in die Schweiz geschickt. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und der Region Graubünden entwickelte justZARGEScommunicate! ein Dekorations- und Aktionskonzept für die Eröffnungsfahrt und setzte dieses vor Ort um.

Aktionszug Chur DB Fernverkehr

Details zum Projekt

Konzeption

Es erfolgte die Ausarbeitung eines Gesamtkonzeptes für die Eröffnungsfahrt des Aktionszuges. Die Region Graubünden und die Deutsche Bahn waren in verschiedene Deko Elementen als Partner präsent und während der Fahrt für die Gäste erlebbar.

Motto

Unter dem vom jZc! entwickelten Motto: „Bock auf Graubünden?“ wurden die Wahrzeichen des Kantons Graubünden – die Steinböcke –  zum roten Faden des Konzeptes. In verschiedenen Formen waren sie in der Dekoration und der Kommunikation zu erkennen und bildeten somit die Klammer zum Claim.

Aktionskonzepte

Die Entwicklung eines Claims und einer thematisch passenden Aktion, wie zum Beispiel Gewinnspiele für die mitreisenden Gäste, rundeten die Erlebniswelt im Themenabteil jeweils ab.

Umsetzung

Die Dekoration des Aktionszuges in Hamburg, sowie die Begleitung der kompletten Fahrt bis Chur wurde von der Agentur koordiniert, inklusive Steuerung der beteiligten Gewerke, Betreuung der zusteigenden Gäste und Steuerung des Entertainmentprogramms. Ebenfalls das Abdekorieren und der Rückbau des Zuges in Chur wurde von justZARGEScommunicate! organisiert und durchgeführt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dekoration

Für den Aktionszug wurden zwei Wagen des ICE dekoriert. Im Inneren der Großraumwagen wurde ein umfangreiches Dekorationskonzept im Stil einer Alpenhütte umgesetzt. An den Wagen wurden zudem plakative Außenbeklebungen angebracht (Partner VKE-Design).

Themenwelten

In den Abteilen entstanden unterschiedlich dekorierte Themenwelten, in denen sich die die Ferienregion Graubünden und auch die DB präsentieren konnten. Zudem entstanden ebenfalls im Motto dekorierte Presse und VIP Lounges.

VIP Empfang

Der VIP Empfang im Bahnhof Frankfurt wurde mit Entertainment und Catering unterstützt, so dass die VIP Gäste und Presse Vertreter während der Registrierung und der Kontrolle des Zustiegs in den Zug, gut unterhalten wurden.

Künstlerrecherche

Mit dem bekannten Schweizer Comedian Marco Rima und den Bündner Spitzbueba aus Chur als musikalische Untermalung, waren Presse und Gäste bestens unterhalten.

Künstlerbetreuung

Es wurde ein Konzept entwickelt für das Entertainment während der Fahrt von acht Stunden, um den neu zusteigenden Gästen, immer wieder interessante Einblicke in die Schweizer Kultur zu geben.

Beschaffung

Beschaffung, Organisation und Logistik der kompletten Dekoration für den Aktionszug, inklusive der Organisation von Werbemitteln und Printprodukten für Gewinnspielaktionen, sowie der Koordination der Graubündner Partner.

Sie möchten mehr über das Projekt Aktionszug „Bock auf Graubünden“ erfahren oder ein ähnliches Vorhaben umsetzen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Interessiert?

Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme & Anfrage für ein gemeinsames Projekt!

Call us!

München: 089 – 388 69 04 – 0
Frankfurt: 069 – 795 385 99 – 0